Historie

Die Hutschenreuther Laufgruppe wurde vom Vorstandsvorsitzenden der Hutschenreuther AG, Roland Dorschner gegründet. Der Leitgedanke war, den Menschen der Porzellanindustrie in ihrer Freizeit gezielt und angeleitet durch anerkannte Mediziner einen Ausgleich zur harten Arbeit zu geben.
Der erste offizielle Lauf fand am Samstag, dem 02. Juli 1977 am Gut Blumenthal statt. Hierbei nahmen rund 60 - 70 Werksangehörige teil. Der Laufgruppe konnten sich zunächst nur Hutschenreuther-Belegschaftsmitglieder aus Selb, Schönwald und Hohenberg anschließen, kurze Zeit später auch alle anderen Laufbegeisterten.
Die Laufgruppe wurde von der Hutschenreuther Sportförderung finanziell unterstützt, viele Jahre mussten die Vorläufer aus den Reihen der HR-Belegschaft stammen.
Nach dem Lauf war geselliges Beisammensein in der Gaststube auf Gut Blumenthal angesagt, später wurde die gesellige Runde dann im Vereinsheim HR-Schwimmbad fortgesetzt (wobei die Läufer vorher noch einige Bahnen im Schwimmbad ziehen konnten).
Besondere Highlights in den vergangenen Jahren waren die HR-Sporttage (wo unter anderem Läufe von den weit entlegenen Werken Bauscher Weiden und Theresienthal nach Selb durchgeführt wurden) sowie der Sternlauf (gestartet wurde hier von den umliegenden Werken Selb, Schönwald, Hohenberg, und Arzberg).
Laufgruppenleiter waren: Otto Strobel, Hans Weber, Elke und Peter Ziegler, Margit Sommer. Von Anfang an dabei und noch heute aktiv sind Siggi Uhl, Peter Zeidler, Armin Sperber und Sigrid Krautzberger.

Ergänzend gibt es hier die Broschüre "10 Jahre Hutschenreuther Laufgruppe" von 1987 zum ansehen und  herunterladen

Viel Spaß beim Schmökern!

 

Download

Hier könnt Ihr die Broschüre "10 Jahre Hutschenreuther Laufgruppe" von 1987 als PDF-Datei herunterladen:

Download Broschüre

 

Online-Version

Hinweis: Durch Klicken auf das Bild wird dieses vergrößert. Vor - und Zurückblättern jeweils durch Klicken in die Mitte des rechten bzw. linken Bildrandes (hier erscheinen dann kleine Pfeilsymbole)